Neuer MENTO-Podcast online

Die Bildungsarbeiter (Sok Yong Lee und Guido Brombach) haben den MENTO-Projektleiter Jens Nieth zum Thema "Funktionaler Analphabetismus" interviewt. 


Weiter zum Podcast

Foto: Eva Hoppe / MENTO

462 Mentorinnen und Mentoren

wurden bis zum 30.04.2017 ausgebildet…

Mehr

Foto: Projekt MENTO

Neue Handreichung

Unsere neue Handreichung ist da - in neuem Design und Format. Dieses Mal ist es keine Broschüre, sondern eine Mappe, die mit einzelnen Einlegern zu Themen rund um das Projekt MENTO gefüllt wird. Mit sieben Einlegern starten wir, nach und nach folgen weitere.  


Weiter zum Download

Foto: Projekt MENTO

MENTO bei Facebook


Ab sofort ist MENTO bei Facebook zu finden: 

www.facebook.com/dgbmento 

Foto: Projekt MENTO

Weltalphatag in Gießen

Die Passanten in der Gießener Fußgängerzone staunten nicht schlecht. "So viele Menschen haben Probleme mit dem Lesen und Schreiben?", fragten sie meist ungläubig. 

Weiter  

Foto: Projekt MENTO

Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung verkündet

Am 8. September wurde in diesem Jahr nicht nur der jährliche Weltalphabetisierungstag „gefeiert“, sondern auch der nächste wichtige Schritt zur Unterstützung von Menschen mit Grundbildungsbedarf in die Wege geleitet.

Mehr    

Foto: diego cervo/Fotolia

Betriebliche Kooperationspartner des Projekts MENTO …

Mehr
Foto: ThyssenKrupp Steel Europe

Es gibt erste Lernberater_innen bei der EVG Bildung & Wissen

Auch bei der EVA Bildung & Beratung GmbH wurden Kolleginnen und Kollegen erst zu Mentorinnen und Mentoren ausgebildet, später zu Lernberaterinnen und Lernberatern weiterqualifiziert.
 

Mehr 

 
Foto: EVA Bildung & Beratung GmbH

Veranstaltungen

Die Veranstaltungen des Projekts MENTO:

Viele Menschen haben Probleme mit dem Lesen und Schreiben. Wer seinen Kolleginnen und Kollegen zur Seite stehen und sie unterstützen will, kann sich zur Lernmentorin oder zum Lernmentor ausbilden lassen.

Wer aktiv ist als Lernmentorin oder Lernmentor, kann sich zur Lernberaterin oder zum Lernberater weiterbilden lassen. Die Lernberaterinnen und Lernberater sind Ansprechpersonen für die Lernmentorinnen und Lernmentoren. Sie kennen die Optionen, wo einen passenden Schreibkurs besuchen kann.

Um das Wissen zu vertiefen, bieten wir Fachseminare an.

Eine Übersicht aller abgeschlossenen Veranstaltungen gibt es hier.

In allen Regionen werden außerdem Reflexionstreffen durchgeführt, in denen Lernmentorinnen und Lernmentoren ihre Kompetenzen reflektieren und vertiefen können. Bei Fragen rund um die Reflexionstreffen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in Ihrer Region.

 

Tel. 0211-4301 111

von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr

Kontakt per Email

DAS PROJEKT MENTO SUCHT…

engagierte Kolleginnen und Kollegen, die Lust haben, zur betrieblichen Lernmentorin oder zum betrieblichen Lernmentor ausgebildet zu werden. Als Mentorin oder Mentor seid ihr Vertrauensperson, könnt Ratschläge geben, unterstützt und begleitet die Kolleginnen und Kollegen auf ihrem Weg. Gemeinsam mit den Lernberaterinnen und Lernberatern des Projektes könnt ihr den Kolleginnen und Kollegen Qualifizierungsmöglichkeiten aufzeigen und sie dazu ermutigen, ihre individuelle Entwicklung voranzutreiben.

WIR BIETEN…

euch eine qualifizierte Ausbildung zur Lernmentorin oder zum Lernmentor. In unseren Ausbildungsmodulen vermitteln wir euch das nötige Wissen und Können, um Kolleginnen und Kollegen mit Grundbildungsbedarf im Betrieb gezielt zu unterstützen. Unter anderem schulen wir euch darin Grundbildungsdefizite wahrzunehmen, vermitteln Kenntnisse des Weiterbildungsmarktes für Erwachsene und führen Kommunikationstrainings zur zielgruppengerechten Ansprache durch.

Nach Abschluss der viertägigen Grundqualifikation erhaltet ihr ein Zertifikat und könnt von da an in eurem Betrieb auf das Thema Grundbildung aufmerksam machen und betroffenen Kolleginnen und Kollegen zur Seite stehen. In weiteren spannenden Ausbildungsmodulen könnt ihr euer Wissen vertiefen, Situationen üben und euch mit anderen Lernmentorinnen und Lernmentoren austauschen. Die Veranstaltungskosten samt angebotener Unterkunft und Verpflegung werden durch das Projekt MENTO getragen.